News-Archiv

Nachhaltigkeit in der Logistik

München (März 2017) – Nachhaltigkeit rückt in den Fokus unserer Gesellschaft. Unternehmen, Kunden und Lieferanten machen Ihre Kaufentscheidung für ein Produkt, immer öfter vom nachhaltigen Einsatz ...

Weiterlesen …

Ziele und Vorhaben nicht erreicht

München (März 2017) – Was tun wir nicht alles dafür, damit wir usnere Ziele und Wünsch erreichen können. Doch genauso schnell geben wir resigniert auch wieder auf. Dabei können wir unsere Ziele...

Weiterlesen …

Fit für Veränderung

München (März 2017) –Wer Wandel erfolgreich gestalten will, muss die Bedürfnisse des Unternehmens und der Mitarbeiter gleichermaßen berücksichtigen. Aus die diesem Ansatz ....

Weiterlesen …

Partnerschaft mit der pro t-m GmbH

München (Januar 2017) – Wofür steht die pro t-m und was macht pro t-m anders als andere? Ein Interview mit dem Geschäftsführer der pro t-m GmbH Uli Leitner. Herr Leitner...  

Weiterlesen …

Der Weg zum gesunden Unternehmen

München (Januar 2016) – Im Zusammenhang des Gesundheitsmanagement, sprechen wir von Maßnahmen, der die körperliche und geistige Gesundheit sowie die sozialen Einflüsse in Betrachtung ziehen.

Weiterlesen …

Offensive Mittelstand - jetzt auch in Bayern aktiv vertreten

Die „Offensive Mittelstand“ ist unabhängig und verfolgt keine kommerziellen Zwecke.

München (Januar 2015)
Träger der Offensive Mittelstand ist die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Sie ist fester Bestandteil der Mittelstandsoffensive der Bundesregierung. Heute engagieren sich Bund, Länder, Wirtschaftsverbände, Gewerkschaften, die Bundesagentur für Arbeit, Unternehmen, Sozialversicherungsträger und Stiftungen in diesem überparteilichen Bündnis. Sie wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales seit 2002 unterstützt und gefördert. Mittlerweile stehen auch Fördermittel im Rahmen des Projektes unternehmensWert Mensch zur Verfügung.

Seit dem 11. Dezember ist die Offensive Mittelstand jetzt auch aktiv in Bayern tätig.

An diesem Tag wurde im EGZ Ingolstadt die Offensive Mittelstand Bayern mit den regionalen Netzwerken Nord, Mitte und Süd gegründet.

Der Gründungssitzung wohnten 20 Mitglieder der Offensive Mittelstand sowie zahlreiche Gäste bei.

Die Gründungsmitglieder Winfried Dicker, zuständig für die Region Nord (Unterfranken, Oberfranken, Oberpfalz), Kurt Mosen, zuständig für die Region Bayern Mitte (Niederbayern, Schwaben, Mittelfranken, die Landkreise Ingolstadt, Pfaffenhofen, Neuburg und Eichstätt) und Joachim Gottwald, zuständig für die Region Bayern Süd (Oberbayern) machen es sich zum Ziel, kleine und mittelständische Unternehmen zu unterstützen, um den Wandel der Arbeit sowie die demografischen Anforderungen erfolgreich zu bewältigen.

Die Offensive Mittelstand ist unabhängig und verfolgt keine kommerziellen Zwecke.
Die Themenfelder der Offensive Mittelstand und deren Umsetzung sind im INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand – Erfolg ist kein Zufall“ beschrieben. Die Zusammenarbeit in der „Offensive Mittelstand“ erfolgt auf Basis gegenseitigen Vertrauens, gegenseitiger Wertschätzung und Rücksichtnahme auf die Interessen aller Beteiligten.

Aktuelle Informationen und Termine rund um die Offensive Mittelstand Bayern finden Sie  unter www.offensive-mittelstand-bayern.de und www.offensive-mittelstand-bayern-mitte.de.

 

Gründungsmitglieder
Aktive Unterstützer der Offensive Mittelstand in Bayern: Die Mitglieder der Offensive Mittelstand (v.l. Ruprecht Bauer, Winfried Dicker, Klaus-Dieter Böse, Holger Habermann, Petra Zander, Ralph Schroll, Kurt Mosen, Joachim Gottwald, Daniela Maier, Nadine

Zurück